E-Books haben sich nach Anlaufschwierigkeiten mittlerweile fest in der deutschen Verlagslandschaft etabliert. Doch welche Hürden musste die digitale Buchvariante nehmen; wie reagieren die deutschen Verlage auf die zunehmende Digitalisierung der Medienwelt und der Gesellschaft? Kjara von Staden untersucht in ihrem Beitrag, aus welchen Gründen Verlage ihren digitalen Bestand immer mehr erweitern und weshalb digitale Labels an Bedeutung gewinnen. Dabei werden zunächst die Entwicklung des E-Books und dessen Vorteile beleuchtet, bevor das Konzept des digitalen Imprints anhand mehrerer deutscher Labels näher untersucht wird. Zur Reportage
 

 

 

Anmelden

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1