[23.09.2019]

Am Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur der Universität Hildesheim ist zum 01.04.2020 eine Universitätsprofessur für Ästhetik des Kinder- und Jugendtheaters (Bes.-Gr. W2) zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 06.11.2019.

Die Universität Hildesheim ist eine Profiluniversität in der Trägerschaft einer öffentlich-rechtlichen Stiftung mit rund 8.500 Studierenden und ca. 800 hauptberuflich Beschäftigten. Als Stiftungsuniversität gestalten wir die Entwicklung unserer Hochschule im Rahmen von Verfassung und Gesetz autonom und eigenverantwortlich. Gesichert wird das durch die stetige Weiterentwicklung eines modernen Hochschulmanagements. Zum 01.04.2020 ist im Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur des Fachbereichs 2 – Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation – die folgende Stelle zu besetzen: Universitätsprofessur (m/w/d) – Bes.-Gr. W 2 – für Ästhetik des Kinder- und Jugendtheaters.

Aufgaben:

Auf der Grundlage des Theorie-Praxis-Verhältnisses in den kulturwissenschaftlichen Studiengängen des Fachbereichs 2 sowie des lehramtsbezogenen Studiengangs "Darstellendes Spiel" soll der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin in Forschung und Lehre folgende Aufgabenfelder übernehmen: 

  • Lehre und Forschung im Bereich der Theaterwissenschaft mit einem Schwerpunkt im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters sowie im Bereich der Theaterpädagogik
  • Untersuchung der ästhetischen Mittel und Formen des Theaters für ein junges Publikum
  • Entwicklung von Modellen und Projekten einer forschenden Theaterpraxis im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters mit besonderer Berücksichtigung von Diversität in Bildungsprozessen
  • Konzeption und Reflexion theaterpädagogischer Vermittlungsformate im außerschulischen und schulischen Bereich
  • Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Digitalen Wandel und dem Zentrum für Bildungsintegration (ZBI) sowie dem Herder-Kolleg

Ihr Profil:

  • Studium eines auf das Theater oder die performativen Künste bezogenen Studiengangs
  • überdurchschnittliche Promotion im Forschungsfeld Theater oder Theaterpädagogik
  • Interesse am Transfer zwischen kreativen und theoretischen Reflexionsformen ästhetischer Praxis sowie die Fähigkeit zur interdisziplinären Kooperation
  • sehr gute Forschungsleistungen und Publikationen im Bereich des Theaters für ein junges Publikum sowie hervorragende Vernetzung, Austausch und Kooperationen mit namhaften Institutionen des Theaters für ein junges Publikum
  • Praxiserfahrung im Bereich des Theaters für ein junges Publikum – nachgewiesene Erfahrungen in der Hochschullehre
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln ist erwünscht

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus §§ 25 ff. des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG). Die Ernennung durch die Stiftung Universität Hildesheim erfolgt bei erstmaliger Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von fünf Jahren (siehe § 28 Abs. 1 Nr. 1 NHG).

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt. Bewerberinnen und Bewerber verfügen über die erforderlichen Sozial- und Führungskompetenzen. Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Für Fragen steht Ihnen der Dekan des Fachbereichs 2, Prof. Dr. Stefan Krankenhagen, Tel.: 05121 883-20740, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Liste der Veröffentlichungen, Lehrveranstaltungen) auf dem Postweg bis zum 06.11.2019 unter Angabe der Kennziffer 2020/1 an den Präsidenten der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim. Zusätzlich senden Sie ihre Unterlagen bitte in einem pdf-Dokument (<5 MB) per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

[Quelle: Stellenausschreibung]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3