[12.10.2018]

1.600 Zuschauer verfolgten am Freitag, dem 12. Oktober 2018, wie Bundesministerin Dr. Franziska Giffey auf der Frankfurter Buchmesse die Gewinnerinnen und Gewinner des Deutschen Jugendliteraturpreises auszeichnete. Die diesjährigen Preisbücher spiegeln das aktuelle Zeitgeschehen. Sie sensibilisieren für das Fremde, setzen sich mit Rechtsradikalismus auseinander und behandeln Fragen der Nachhaltigkeit. 

Die Gewinnerinnen und Gewinner 

Sparte Bilderbuch

  • Øyvind Torseter
    Der siebente Bruder oder Das Herz im Marmeladenglas
    Aus dem Norwegischen von Maike Dörries
    Gerstenberg Verlag
    ISBN 978-3-8369-5900-1
    26,00 € (D), 26,80 € (A)
    Ab 9

Aus der Jurybegründung

"Ein außergewöhnlich kunstvolles Bilderbuch, das dem Betrachter einiges abverlangt – ihm aber auch unendlich viel bietet."

Zur Rezension auf KinderundJugendmedien.de


Sparte Kinderbuch

  • Megumi Iwasa (Text)
    Jörg Mühle (Ill.)
    Viele Grüße, Deine Giraffe
    Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe
    Moritz Verlag
    ISBN 978-3-89565-337-7
    10,95 € (D), 11,30 € (A)
    Ab 6

Aus der Jurybegründung

"Gute Erstlesebücher zu finden, ist schwer. Die Notwendigkeit, sprachliche Komplexität zu reduzieren, führt oft zu einer geringen Literarizität. Viele Grüße, Deine Giraffe bildet hier eine Ausnahme." 


Sparte Jugendbuch

  • Manja Präkels
    Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß
    Verbrecher Verlag
    ISBN 978-3-95732-272-2
    20,00 € (D), 20,60 € (A)
    Ab 16

Aus der Jurybegründung

"Präkels faszinierender, autobiografisch gefärbter Roman erzählt mit dokumentarischer Genauigkeit vom Aufwachsen in der DDR, den Vorboten der Wende und ihren Folgen." 

Zur Rezension auf KinderundJugendmedien.de


Sparte Sachbuch

  • Gianumberto Accinelli (Text)
    Serena Viola (Ill.)
    Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur
    Aus dem Italienischen von Ulrike Schimming
    Fischer Sauerländer
    ISBN 978-3-7373-5471-4
    19,99 € (D), 20,60 € (A)
    Ab 12

Aus der Jurybegründung

"Mit seinen Fallbeispielen aus unterschiedlichen Kontinenten fordert Accinelli eindringlich zum respektvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und zur Achtsamkeit gegenüber allen Lebewesen auf. Die komplexen ökologischen Zusammenhänge werden in flüssigem Erzählton beschrieben, die Gliederung in kurze Abschnitte mit Zwischenüberschriften trägt zur Verständlichkeit der Darstellung bei."


Preis der Jugendjury

  • Angie Thomas
    The Hate U Give
    Aus dem Englischen von Henriette Zeltner
    cbt
    ISBN 978-3-570-16482-2
    17,99 € (D), € 18,50 (A)
    Ab 14

Aus der Jurybegründung

"Angie Thomas thematisiert die aktuelle Frage von Recht und Gesetz in der Gesellschaft, sie ist nicht nur fokussiert auf die USA, sondern ruft generell zu mehr Zivilcourage auf."

Zur Rezension auf KinderundJugendmedien.de


Sonderpreis "Gesamtwerk"

Mit dem Sonderpreis "Gesamtwerk" wurde der Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn geehrt. Seine insgesamt mehr als 150 Übersetzungen wurden 14-mal für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und zweimal mit dem Preis ausgezeichnet.

Aus der Jurybegründung

"Gutzschhahn ist ein Meister der Stimmimitation und nimmt, obwohl selbst erfolgreicher Autor, seinen eigenen Stil stets zugunsten des zu übersetzenden Originals zurück. Besonders deutlich sieht man dies bei Kevin Brooks, als dessen deutsche Stimme man Gutzschhahn mit Fug und Recht bezeichnen kann. Ein Meisterwerk der Übersetzungskunst, das hier eine besondere Erwähnung verdient, ist Zorgamazoo von Robert Paul Weston."


Sonderpreis "Neue Talente"

  • Gesa Kunter
    Nominiert für ihre Übersetzung aus dem Schwedischen von
    Schreib! Schreib! Schreib! Die kreative Textwerkstatt
    Von Katarina Kuick und Ylva Karlsson
    Illustriert von Sara Lundberg
    Beltz & Gelberg
    ISBN 978-3-407-82124-9
    € 14,95 (D), € 15,40 (A)
    Ab 14

 

Weitere Informationen sowie die vollständigen Jurybegründungen erhalten Sie auf der Webseite des Deutschen Jugendliteraturpreises

 

Weitere Rezensionen zu den Büchern, die für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert wurden, finden Sie hier.

[Quelle: Webseite Deutscher Jugendliteraturpreis & Pressemitteilung AKJ]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2