[01.08.2019]

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur schreibt seit dem Jahr 2009 einen Nachwuchspreis für deutschsprachige Autorinnen und Autoren der Kinder- und Jugendliteratur aus. In diesem Jahr geht der Preis an Lara Schützsack für Sonne, Moon und Sterne.

Über das diesjährige Gewinnerbuch äußert sich Dr. Claudia Maria Pecher:

"So konkret und virtuos dabei das Erleben der Figuren in Schützsacks Roman Sonne, Moon und Sterne spürbar wird, so offen bleibt deren Verstehen um die Dinge, die geschehen – Leerstellen dominieren und diese entlassen die Leserschaft nicht aus der Verantwortung selbst Position zu beziehen – ein poetisches Verfahren, das Pubertät, Umbruch und Neuanfang, Ereignisse, an denen im Leben niemand vorbeikommt, synästhetisch erleb- und erfahrbar macht."

Zur Autorin

Lara Schützsack wurde 1981 in Hamburg geboren, studierte Germanistik, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften sowie Amerikanische Literatur und Kultur an der Universität in Potsdam. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Neben der diesjährigen Autorin Lara Schützsack waren Marie Golien (Cainstorm Island. Der Gejagte), Rieke Patwardhan (Forschungsgruppe Erbsensuppe) sowie Benjamin Tienti (Unterwegs mit Kaninchen) von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur für den KORBINIAN nominiert worden.

Zu den Nominierungen gelangen Sie hier.

Der Nachwuchspreis, seit 2017 KORBINIAN - Paul Maar-Preis, für deutschsprachige Autorinnen und Autoren, dotiert mit 2.500 Euro, wurde vom Kinderbuchautor Paul Maar mitinitiiert. Zusammen mit der Bayernwerk AG und dem Bücherkabinett Hagemeier (bis 2012) bzw. der Märchen-Stiftung Walter Kahn (2013) stiftet er jährlich das Preisgeld.

[Quelle: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.]

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5