[18.11.2020]

Der Kindertiger geht pandemiebedingt ins Netz: Die Verleihung des renommierten Drehbuchpreises erfolgt am 28. November (ab 17.15 Uhr) im Live-Stream auf kika.de. Die Drehbuchautorinnen und -autoren sind ebenfalls zugeschaltet und erfahren live, ob sie ausgezeichnet werden.

Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung für einen realisierten Kinderfilm wird von der Filmförderungsanstalt (FFA) gestiftet und in Kooperation von VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF, vergeben. Nominiert sind die Drehbücher zu Cleo von Stefanie Ren und Erik Schmitt, Fritzi – Eine Wendewundergeschichte von Beate Völcker und Péter Palátsik (Co-Autor) sowie Als Hitler das rosa Kaninchen stahl von Caroline Link und Anna Brüggemann. Tim Gailus vom KiKA-Medienmagazin Timster moderiert die Verleihung mit den zugeschalteten Nominierten, den Jurykindern und dem Preisstifter Frank Völkert von der Filmförderungsanstalt FFA.

Kindertiger 2020

In diesem Jahr war der Kindertiger mit 16 Drehbuch-Einreichungen so gefragt wie nie zuvor. Drei Drehbücher wurden zunächst im Vorauswahlprozess von den FBW-Jugendfilmjurys Berlin und Erfurt nominiert. Über den Hauptpreis hat eine fünfköpfige Kinderjury – mit Mädchen und Jungen im Alter von neun bis zwölf Jahren – entschieden. Begleitet bei ihrem Entscheidungsprozess wurden die Kinder von Timster-Moderator Tim Gailus und unterstützt mit Arbeitsmaterialien von VISION KINO. Das Preisgeld dient zur Entwicklung eines Drehbuchs für einen Kinder oder Jugendfilm.

Weitere Informationen zum Preis finden Sie hier.

[Quelle: Pressemittteilung]


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31