von Alexa Kreßmann

Das Sach-Wimmelbuch Schau, was steckt in Obst und Gemüse? vom Buchlabel Naturkind des Loewe-Verlags zeigt auf 26 liebevoll gestalteten, bunt bemalten Pappseiten auf Recyclingbasis, wie die rund 20 Inhaltsstoffe der bekann- testen Obst- und Gemüsesorten, dargestellt als kleine Figuren, Unterschiedliches in den als Häusern dargestellten Obst- und Gemüsesorten erleben.

Sowínska, Agnieszka/Mottl-Link, Sibylle: Schau, was steckt in Obst und Gemüse?
Loewe (Naturkind), Bindlach, 2016.
26 Seiten, 8,95 €
ISBN 978-3-7855-8488-0.
Empfohlen ab 5 Jahren.

Inhalt

Auf den ersten beiden Seiten geben die Autorinnen anhand von Bildern (Agnieszka Sowínska) und Text (Dr. med. Sibylle Mottl-Link) einen Überblick über die "Bewohner" von Obst und Gemüse. Abgebildet sind verschiedene lebenswichtige Vitamine, Mineral-, Nähr- und Ballast- stoffe in Form kleiner Figuren. Diese sehen mit ihren Köpfen, Armen und Beinen wie vereinfacht gezeichnete kleine Menschen aus und unterscheiden sich untereinander durch bestimmte Merkmale, wie in der Farbe, Größe oder Kopfform.

Als Figuren vorgestellt werden unter anderem Ballaststoffe, Eisen, Farbstoffe, Vitamine und Zucker. Zu jeder Figur gibt es einen Text, der die äußeren Merkmale und die Funktion des jeweiligen Mineral-, Nähr- oder Ballaststoffs bzw. des Vitamins vorstellt. Zum Beispiel wird die Funktion von Vitamin C – die Stärkung des Immunsystems, das Verhindern von Krankheiten sowie die Festigung und den Wiederaufbau des Bindegewebes bei starker Belastung – für die Kinder anschaulich dargestellt: Sie sehen eine kleine, orangefarbene Figur mit einem Bauarbeiter-Hut und einem Werkzeuggurt um die Hüfte, die als "geschickter Handwerker, der immer hilfsbereit zur Seite steht" (S. 2) beschrieben wird.

Die Folgeseiten des Buches besitzen Wimmelbuchcharakter und zeigen die zu Beginn eingeführten "Bewohner" von Obst und Gemüse in ihren "Häusern". Dabei ist auf jeder Seite eine Obst- oder Gemüsesorte im Querschnittabgebildet, in deren wohnhausähnlichem Innenraum die Figuren bei den unterschiedlichsten Tätigkeiten beobachtet werden können. Diese decken sich jeweils mit den ihnen zugeschriebenen Eigenschaften und Funktionen. Unter den vorgestellten Obst- und Gemüsesorten befinden sich unter anderem Apfel, Birne, verschiedene Beeren, Blumenkohl, Brokkoli, Gurke, Karotte und Paprika. Pro (Doppel-)Seite (unten gezeigt: S. 5-6) gibt es einen Kasten mit einem kurzen Text zu dem Hauptinhaltsstoff der dargestellten Obst- oder Gemüsesorte und einen Suchauftrag für die Kinder.

Kritik

Hergestellt vom Naturkind-Buchlabel des Loewe-Verlags, punktet der großformatige Pappeinband (20 x 28 cm) bei umweltbewussten Familien dadurch, dass er mit bis zu 90 Prozent Recyclingpapier und Farben auf Pflanzenölbasis hergestellt wurde. Die äußere Form und der Inhalt des Buches sprechen sich einheitlich für die Themen Gesundheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit aus.

Das Buch beginnt mit einem kurzen Einleitungstext der Autorinnen, in dem sie erklären, dass die Inhaltsstoffe in Obst und Gemüse so winzig und gut versteckt seien, dass wir sie mit bloßem Auge nicht sehen können. Sie könnten aber eventuell so wie die abgebildeten Figuren aussehen. Die Umsetzung dieser Idee im Bilderbuch macht es schwierig, das Alter der Zielgruppe zu bestimmen. Die Beschreibungen der über 20 Inhaltsstoffe auf den ersten beiden Seiten fordern nicht nur ein aufmerksames Zuhören der Kinder, sondern sind auch die Voraussetzung für ein umfassendes Verständnis der Folgeseiten. Schließlich halten sich die jeweiligen Figuren nur in bestimmten Obst- und Gemüsesorten auf und üben dort ausschließlich zu ihren Eigenschaften passende Tätigkeiten aus. Diesen Anspruch könnte man eher an eine Altersgruppe ab sieben Jahren stellen, also an Kinder im Grundschulalter. Da laut der Lehrpläne an deutschen Schulen in der dritten Klasse das Thema Ernährung im Unterricht behandelt wird, kann das Buch hier eine sinnvolle Anschaffung sein, um die Kinder spielerisch an die Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse heranzuführen. Da das Buch äußerlich aber ein großformatiges Pappbilderbuch darstellt, welches in der Buchhandlung eher Erwachsene mit Kleinkindern anspricht, kann es ebenso als Vorlesebuch für eine Kita-Gruppe gemischten Alters oder bei Geschwisterkindern Verwendung finden.

Beim Kauf des Buches für Kindergartenkinder sollte zudem beachtet werden, dass die auf den Folgeseiten abgebildeten Querschnitte der Obst- und Gemüsesorten nicht dazu dienen, den Kindern die Lebensmittel in ihrer Form und Größe zu erklären. Die Autorinnen setzen voraus, dass diese den Kindern bereits bekannt sind. Sehr klein und kontrastlos stehen die Bezeichnungen der abgebildeten Obst- und Gemüsesorten an den Querschnitten, die vielmehr als Häuser denn als Nahrung erkannt werden.

Der Wimmelbuchcharakter des Buches lädt die Kinder dazu ein, sich intensiv mit jeder Seite zu beschäftigen. An dem Buch kann man so besonders lange Spaß haben und entdeckt auch beim zehnten Mal Durchblättern immer noch Details, die einem zuvor nicht aufgefallen sind.

Die Textkästen auf den Seiten enthalten Suchaufträge, bei denen man auf die ersten beiden Seiten des Buches zurückgreifen muss. Zum Beispiel wird gefragt, warum der Kopf von Vitamin K wie ein Blutstropfen aussieht. Die Antwort findet man im Beschreibungstext zu Vitamin K auf der ersten Buchseite: Es sorgt dafür, dass Blut gerinnt und Wunden heilen, wenn wir uns verletzen. Die Suchaufträge sind demzufolge oft mit einem eigenständigen Nachlesen der Beschreibungstexte zu den Figuren verbunden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Schau, was steckt in Obst und Gemüse? ein sehr liebevoll gestaltetes Wimmelbuch für Kinder ist. Die detailreichen Bilder garantieren längeren "Lese"-Spaß und ermöglichen Grundschulkindern fantasievoll das eigenständige Entdecken von Inhaltsstoffen in Obst und Gemüse sowie ein Verständnis dafür, warum diese unserem Körper gut tun. Als Vorlesebuch für gemischte Kita-Gruppen sowie Geschwisterkinder ist das Buch ebenso geeignet. Hier sollte man das Ganze für die jüngeren Kinder vereinfachen und kann mit ihnen einfach lustige Figuren bei verschiedenen Tätigkeiten in ihren Häusern beobachten. Kinder ab fünf Jahren können mit diesem Buch lange Spaß haben.

Abbildungsnachweise

Illustrationen: Agnieszka Sowińska, Text: Dr. med. Sibylle Mottl-Link © Loewe Verlag GmbH, Bindlach 2016 / Originalausgabe © Wydawnictwo "Nasza Księgarnia" 2015

Erstveröffentlichung: 15.08.2016


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6