Drucken

Stand: 07.05.2017

Die Literaturverzeichnisse in der Kategorie Bibliographie verstehen sich als Empfehlungen für Standardliteratur zu den Themen Bilderbuch, Comics, Fantastik, Hörspiel und Hörbuch, Kinder- und Jugendfilm, Kinder- und Jugendliteratur, Kinder- und Jugendtheater sowie Märchen und Sagen. Darüber hinaus stellen wir Datenbanken und Portale vor, die Ihnen wertvolle Informationen bieten. Die Comics-Bibliographie wurde zusammen mit Dr. phil. Christian A. Bachmann erstellt – dafür danken wir ihm an dieser Stelle.

Für die allgemeine Literaturrecherche empfehlen wir Ihnen KiLiMM als Datenbank zu Publikationen im Bereich Kinder- und Jugendliteraturforschung und -didaktik sowie zur Medienforschung und Mediendidaktik. Fachliteratur zu diesen Bereichen findet sich auch in der Datenbank, die beginnend mit Erscheinungsjahr 1994 von der Bibliothek für Jugendbuchforschung an der Universität Frankfurt erstellt und betreut wird.

Comic-Datenbanken

Für die Comic-Literaturrecherche empfehlen sich mehrere Online-Datenbanken, vor allem die Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung (http://www.comicforschung.uni-bonn.de/), die Comics Research Bibliography (http://homepages.rpi.edu/~bulloj/comxbib.html) sowie die Comics Scholarship Annotated Bibliographies unter ComicsResearch.org (http://www.comicsresearch.org/) und die speziell auf Mangas ausgerichtete Online Bibliography of Anime and Manga Research (http://www.corneredangel.com/amwess/academic.html). Die KiLiMM-Datenbank sammelt Forschungsbeiträge im Kinder- und Jugendmedienbereich (http://bibadmin.ub.uni-bielefeld.de/show.php?keyword=Comics).

Blogs und Mailinglisten

Die lebhafte, englischsprachige Mailingliste Comix-Scholars wird vom Department of English der University of Florida betrieben. Ein lesenswertes und regelmäßig aktualisiertes Blog findet sich unter comicsforum.org. Eine Anlaufstelle für den deutschsprachigen Raum ist die Website der Gesellschaft für Comicforschung, auf der fortlaufend Informationen zu Tagungen, Ausstellungen und Publikationen veröffentlicht werden. Der Interessenverband Comic, Cartoon, Illustration und Trickfilm e.V. bündelt die Aktivitäten von Zeichnern und Autoren im deutschsprachigen Raum und gibt auch eine Reihe von Handbüchern und anderen Publikationen heraus.

Sammlungen

Größere systematische Sammlungen von Comics sind in deutschen Bibliotheken noch immer die Ausnahme. Nennenswert ist die Sammlung des Instituts für Jugendbuchforschung der Goethe Universität Frankfurt a.M. und die der Arbeitsstelle für graphische Literatur (ArGL) in Hamburg. In Berlin ist die private Comicbibliothek "Renate" empfehlenswert.

Periodika

Wichtige Zeitschriften und Periodika sind:

Einen guten Überblick über die deutschsprachigen Fachzeitschriften im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur- bzw. Kinder- und Jugendmedienforschung bietet weiter diese Ausgabe der PH lesenwert, die von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg herausgegeben wird.

In den letzten Jahren ist die Zahl der Publikationen zur Comicforschung stark gestiegen. Inzwischen gibt es zahlreiche Aufsätze und Monographien zu unterschiedlichen Einzelthemen (Adaption, Autobiographie, Subgenres, Fallstudien usw.) sowie zum Medium Comic, seiner Ästhetik und Geschichte. Die folgende Liste ist als Auswahl der im deutschsprachigen Kontext als Standardwerke anzusehenden jüngeren Publikationen zu verstehen. Sie enthält darüber hinaus einführende Titel und wenige exemplarische Werke zu Spezialthemen.

 

 

Weitere Publikationen über Bildgeschichten für Kinder bzw. Jugendliche finden sich auch in der Bibliographie zum Bilderbuch auf KinderundJugendmedien.de.