Sicherlich ist die subjektive Prägung von Literaturanalyse, -beurteilung und -kritik nicht von der Hand zu weisen. Dennoch stellt sich gerade aus pädagogischer Perspektive die Frage, welche Kriterien und Orientierungen für die Einschätzung von Literatur handhabbar und funktional sind. Vor dem Hintergrund dieser Frage veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM der GEW) in Kooperation mit der Akademie Remscheid eine Fachtagung (07.-09.10.2016), die Orientierung auf dem vielfältigen Kinder- und Jugendbuchmarkt bieten und für unterschiedliche Perspektiven auf Literatur, Literaturvermittlung und Literaturkritik sensibilisieren möchte.

Aus dem Programm:

  • Vorträge zur Literaturbeurteilung in historischer, pädagogischer, didaktischer, marktorientierter und  kindlicher Perspektive (u.a. Prof. Dr. Petra Josting, Universität Bielefeld und Prof. Gundel Mattenklott, Freie Universität Berlin)
  • Kinderbuchentwicklung zwischen Verlagsinteressen und pädagogischer Vereinnahmung
  • Schriftstellerlesungen (u.a. mit Kirsten Boie) und Book Slam
  • Diskussionsforen und Workshops zu verschiedenen Perspektiven auf den Literaturmarkt und ihrer Beurteilung, z.B. Book Slam, Leseclubs, Kinderbuch- Apps etc. (WorkshopleiterInnen sind u.a. Dr. Stephanie Jentgens, Akademie Remscheid; Dr. Gudrun Stenzel, Universität Hamburg)

Eine aktuelle Programmübersicht sowie ein Anmeldeformular finden Sie online.

Die Fachtagung möchte ein vielfältiges Publikum ansprechen und zusammenführen. Eingeladen sind alle mit Kinder- und Jugendliteratur Befassten: z.B. LiteraturvermittlerInnen aus Schule, KiTa, Freizeitbereich und Universität, BibliothekarInnen und Personen aus dem Literaturbetrieb.

Die Tagung ist eine Kooperationsveranstaltung der AJuM (Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW) mit der Akademie Remscheid für kulturelle Bildung e. V. und wird gefördert durch das  Bildungs- und Förderungswerk der GEW im DGB e.V.

Die Veranstaltung wird für die Qualifizierung Literaturpädagogik (BVL-Modul 2.1, 2.5) mit 20 UE anerkannt.

Kosten: Tagungsbeitrag: 100,- € für GEW- und AJuM-Mitglieder sowie Studierende und LehramtsanwärterInnen: 60,- €; für Tagesgäste: 60,- €. Übernachtungs- und Verpflegungskosten trägt die AJuM der GEW. 

Kursleitung: Dr. Christoph Jantzen (Uni Hamburg), Dr. Alexandra Ritter und Prof. Dr. Michael Ritter (Uni Halle, Wittenberg)

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1