Drucken

Quelle: BKJ

Kulturelle Bildung ist unabdingbar für die Bildungsbiografie jedes Einzelnen, für das kulturelle Leben in Deutschland und für eine auf die Interessen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtete Gesellschaft. Die Weiterentwicklung der Kulturellen Bildung – gesellschaftlich sensibel, nachhaltig, für jeden Menschen zugänglich, von Anfang an und ein Leben lang – ist das zentrale Anliegen des Dachverbands für die kulturelle Kinder- und Jugendbildung in Deutschland.

In der BKJ haben sich 55 bundesweit agierenden Institutionen, Fachverbänden und Landesvereinigungen der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung zusammengeschlossen. Vertreten sind die Bereiche Musik, Spiel, Theater, Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Museum, Medien, Zirkus und kulturpädagogische Fortbildung. Die BKJ vertritt ihre jugend-, bildungs- und kulturpolitischen Interessen. Sie agiert dabei auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene. Für ihre Mitglieder leistet die BKJ fachliche und konzeptionelle Beratung. Sie regt den Informations- und Erfahrungsaustausch an und liefert mit ihren Modellprojekten Impulse für die Praxis.

Aufgaben der BKJ

BKJ als Service- und Entwicklungsstelle