alt

Warum wir Bücher machen …
Unsere Philosophie
mixtvision – das ist ein junger Verlag mit innovativem Profil: Wir sind überzeugt, dass Kinder ihre Welt am nachhaltigsten begreifen, wenn sie mit viel Spaß und Eigeninitiative bei der Sache sind. So vereinen unsere Produkte stets spielerische Leichtigkeit und al-tersgerechte Förderung. Literatur für Kinder anspruchsvoll und zugleich unterhaltsam zu gestalten, ist kein Widerspruch, sondern unser ambitioniertes Anliegen.

Als kleiner und unabhängiger Verlag, der seine Wurzeln nicht in der Verlagsbranche sondern in der Fernseh- und Medienwelt hat, gehen wir freier mit dem Buch um, loten seine Grenzen aus und stellen neue Verknüpfungen zwischen den Medien her. Wir lieben Bücher und wollen gerade deshalb in einer multimedialen Welt vernetzt und zukunftsorientiert denken und handeln.

Wir stehen für qualitative Unterhaltung, die den Leser möglichst oft aktiv mit einbezieht. Vor allem aber liegt es uns am Herzen, Neugier zu wecken und Kreativität zu fördern.
Gute Geschichten, moderne Illustrationen und eine hochwertige Ausstattung runden unsere Produkte ab.

Dafür wurden wir Ende 2009 mit dem erstmals vergebenen Bayerischen Preis für einen Kleinverlag geehrt. Kunstminister Heubisch würdigte das hochqualitative Verlags-programm, welches Kinder zum Buch hinführe, indem es die Kreativität fördere und zur Mitgestaltung der Bücher einlade. Der Preis soll den mixtvision Verlag, so das Staatsministerium, dazu ermutigen, das ungewöhnliche Programm, das von hohem Engagement und Mut zum verlegerischen Risiko zeugt, weiter auszubauen.

Seit wann wir Bücher machen …
Unsere Verlagsgeschichte
Der mixtvision Verlag wurde 2005 von Sebastian Zembol gegründet. Der diplomierte Sport- und Erziehungswissenschaftler und zugleich ausgebildete Journalist kehrte mit einem innovativen Buchkonzept aus der Babypause zurück: Kinder sollten Geschichten nicht nur vorgelesen bekommen, sondern das Gehörte selbst aktiv umsetzen. Die beiden Helden Kosmo & Klax und der erste Titel des mixtvision Verlags waren geboren.

Im März 2008 stieß die erfahrene Kinderbuchlektorin Lena Frenzel zum Team. Unter ihrer Leitung entstand ein neues, vielseitiges Programm, dessen erste Novität, das KeinBuch, im Januar 2009 erschien und heute ein Bestseller ist.

Mit großem Erfolg brachten wir mit dem Herbstprogramm 2011 drei Neuheiten an den Start: Der erste Band der ABATON-Trilogie markierte den Startschuss für die Jugendbuchsparte bei mixtvision. Wir riefen die einzigartige Reihe "Dramatiker erzählen für Kinder" ins Leben. Und wir publizieren seither den Großteil unserer Titel auch als E-Books.


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30