Noch bis zum 16. September 2012 erinnert die Ausstellung "Ich bin klein, aber wichtig". Die Kinderrepublik des Janusz Korczak in der Internationalen Jugendbibliothek auf Schloss Blutenburg an das Leben und Werk des Pädagogen, Kinderbuchautors, Journalisten und Kinderarztes.

Im August 1942 begleitete der polnische Kinderarzt, Pädagoge, Kinderbuchautor und Begründer des berühmten Warschauer Waisenhauses, Janusz Korczak, seine Kinder aus dem Warschauer Ghetto auf dem Transport ins Vernichtungslager Treblinka. Mehr als dreißig Jahre lang hatte Korczak ein Waisenhaus nach seinen reformpädagogischen Vorstellungen geleitet. Leitlinien seiner Pädagogik waren, Kindern Raum für die eigene Entwicklung zu geben, sie zu achten, zu lieben und zu respektieren, ihnen verzeihen und vertrauen zu können und sie als Persönlichkeit zu stärken.

Polen hat 2012 zum Janusz Korczak-Jahr ausgerufen. Aus Anlass dieses Jubiläums sind viele Kinder- und Bilderbücher veröffentlicht worden, z. B. das in Polen ausgezeichnete Bilderbuch "Blumkas Tagebuch" von Iwona Chmielewska, "Fräulein Esthers letzte Vorstellung" von Gabriela Cichowska und Adam Jaromir. Die Ausstellung erinnert mit Originalillustrationen ebenso an den "Herrn Doktor" wie mit weiteren ausgewählten Bildern und Texten.

Dauer: 5. Juli bis 16. September
Ort: Wehrgang-Galerie
Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 - 16 Uhr, Sa/So 14 - 17 Uhr

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2