Während das umfangreiche Werk Astrid Lindgrens über mehrere Jahrzehnte hinweg in verschiedenen Medienformaten adaptiert wurde und wird, ist die Geschichte der intermedialen Aneignung von Joanne K. Rowlings Harry-Potter-Romanen noch vergleichsweise jung. Im Mittelpunkt eines Projektseminars zu Harry Potter von Annika Kurwinkel, Dr. Tobias Kurwinkel und Dr. Philipp Schmerheim im Sommersemester 2010 stand neben der Analyse der mannigfaltigen Motive der Romane der Übergang vom Kinder- zum Jugendbuch bzw. vom Kinder- zum Jugendfilm: Rowlings Heptalogie begleitet als Adoleszenzroman nicht nur den Prozess des Erwachsenwerdens seiner Helden Harry, Ron und Hermine, sondern auch denjenigen seines kindlichen bzw. jugendlichen Publikums. Dies stellt besondere Anforderungen an Rowling wie auch die Filmemacher. Eine Besonderheit der Filmadaptionen ist – neben der kontinuierlich heranwachsenden Riege der Kinderdarsteller – auch, dass die acht Harry-Potter-Filme von vier verschiedenen Filmregisseuren mit unterschiedlichsten Arbeitsansätzen umgesetzt wurden.

Internetseite Harry Potter Intermedial

Weitere Informationen bietet Ihnen die Internetseite des Projektes.

Die SeminarteilnehmerInnen präsentierten ihre Analysen im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung im Filmmuseum Düsseldorf, die den Abschluss des Projekts bildete. Auf der Tagung stellten auch Wissenschaftler wie Dr. Heidi Lexe (Wien), Prof. Dr. Stephan Kammer (LMU München) und Dr. des. Iris Mende (Göttingen) ihre Forschungsergebnisse vor. Im Rahmen einer Gesprächsrunde war Rufus Beck, der Sprecher der ersten Hörbuchedition der deutschsprachigen Harry-Potter-Ausgabe, zu Gast. Zudem wurden im Rahmen einer Filmreihe noch einmal alle bisher angelaufenen Filmadaptionen von Rowlings Romanreihe auf der Kinoleinwand präsentiert.

Einen Tagungsbericht der Österreichischen Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur (STUBE) finden Sie hier.

 

Von links nach rechts: Rufus Beck, Tobias Kurwinkel, Philipp Schmerheim. Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

 

Sammelband

Die Tagungsbeiträge wurden im Rahmen der von Dr. Tobias Kurwinkel, Philipp Schmerheim und Annika Kurwinkel herausgegebenen Reihe "Kinder- und Jugendliteratur Intermedial" in einem Sammelband bei Königshausen & Neumann publiziert. Das Inhaltsverzeichnis sowie die Abstracts der Beiträge finden Sie auf www.kinderundjugendliteraturintermedial.de.

 

 

 


Alle Informationen zum Projekt "Harry Potter Intermedial" finden Sie auf der folgenden Internetseite:

www.harrypotter.phil-fak.uni-duesseldorf.de

Newsletter


Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2