Konferenzen, Tagungen und Seminare

Digitale Tagung "Didaktik | Games | Wissenschaft"

Erstveröffentlichung: 03.09.2021

Unter dem Titel Didaktik | Games | Wissenschaft schlägt die im Zeitraum vom 17. bis zum 18. September stattfindende Tagung an der Universität Kassel eine Brücke zwischen den drei titelgebenden Domänen.

Neben der Vorstellung verschiedener, interdisziplinärer Forschungsprojekte und -gruppen, sowie Game-bezogenen Vermittlungsprojekten für Jugendliche, werden auch die Bereiche Wissenschaft und Didaktik in zwei Panels fokussiert. Dabei wird zum einen diskutiert, wie dezidiert fachwissenschaftliche Ansätze für die Game Studies fruchtbar gemacht werden können und zum anderen, wie im Bereich der Didaktik die Vermittlung von Kompetenzen sowohl in Schulen als auch im Bereich der Hochschulen eine Rolle spielen kann. Sowohl aktuelle Titel wie Cyberpunk 2077 als auch Klassiker wie die Anno-Reihe werden hierbei in den Blick genommen; innovative Technologien wie Virtual Reality (VR) werden in ihrem Potenzial reflektiert; es wird aber auch diskutiert, warum Boardgames, also Brettspiele ein Teil der Game Studies sind und vertiefend erforscht werden müssen.

Ergänzt wird das Programm um Beiträge von Studierenden der Games Klasse der Kunsthochschule Kassel, die Einblicke in aktuelle Spieleentwicklungen geben. Außerdem werden in einer Diskussionsrunde am Freitagnachmittag Sabine Saeidy-Nory vom game – Verband der deutschen Games-Branche, Wissenschaftlerin Finja Walsdorff (AG Medien), die Spieleentwicklerin und Professorin für Game Design Sabiha Ghellal und weitere Gäste zum Thema Diversity in Games, Forschung, Journalismus und der Games-Branche sprechen.

Außerdem bietet die Plattform gather.town Freitagabend die Möglichkeit zum lockeren Austausch und Spielen.

In kürze folgt ein ausführliches Programmheft zur Tagung mit den Namen der Beiträgerinnen und Beiträgern sowie kurzen Beschreibungen der Vorträge.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos und neben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Studierenden und Lehrerenden ist auch die interessierte Öffentlichkeit eingeladen. Anmeldung sind per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Dort erhalten Sie auf Anfrage auch zusätzliche Informationen

Organisationsteam: Annegret Montag, Marvin Madeheim, Tamara Bodden

[Quelle: Pressemitteilung]