Institutionen, Gesellschaften, Verbände

IJB – Internationale Jugendbibliothek

Erstveröffentlichung: 11.11.2021

Mit Kinderbüchern Brücken bauen zwischen Menschen, Ländern und Kulturen – diese Idee bestimmt seit mehr als einem halben Jahrhundert die Arbeit der Internationalen Jugendbibliothek. Die Zielgruppen der Bibliothek sind sowohl Kinder als auch Erwachsene.

IJB – Internationale Jugendbibliothek

Die Internationale Jugendbibliothek ist weltweit die größte Bibliothek für internationale Kinder- und Jugendliteratur. Sie wurde 1949 von Jella Lepman gegründet und seither kontinuierlich zum international anerkannten Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur ausgebaut.

Ihre Arbeit ist getragen von der Überzeugung, dass Kinder- und Jugendbücher ein unverzichtbarer Teil des kulturellen Lebens einer Gesellschaft sind, den es zu bewahren, zu dokumentieren und zu vermitteln gilt. Dabei ist den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Förderung des internationalen Kulturaustausches und der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen besonders gelegen.

Aufgaben und Ziele

Die Internationale Jugendbibliothek ist der Förderung internationaler Kinder- und Jugendliteratur durch Sammlung, Erschließung und Vermittlung verpflichtet. Die Bewahrung kultureller Vielfalt, wie sie sich in den Literaturen der ganzen Welt manifestiert, bestimmt das Selbstverständnis und die Arbeit der Bibliothek.

Hauptaufgabe ist die Vermittlung der Kinder- und Jugendliteratur aus allen Weltregionen nach Maßstäben der ästhetischen und literarischen Qualität und Grundsätzen der kulturellen Bildung.

Dieser Aufgabe widmen sich die Bibliothek mit einem Jahresprogramm von Ausstellungen, Lesungen, Werkstattgesprächen, Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Tagungen, Fortbildungen und einem internationalen Literaturfest.

Ausstellungs- und internationale Empfehlungskataloge richten sich an ein Fachpublikum, während die Herausgabe von kinderliterarischen Texten Kindern kulturelle Horizonte eröffnen soll.

Ein umfangreiches Workshopangebot für Horte, Schulklassen und Jugendgruppen bringt Kindern und Jugendlichen Literatur ohne pädagogische Lernvorgaben als sinnstiftend, bereichernd und unterhaltsam nahe.

Die internationalen Buchbestände und historischen Sammlungen stehen Forschern aus dem In- und Ausland für Studien zur Verfügung. Ein Stipendiatenprogramm für ausländische Wissenschaftler unterstützt die Forschung auf dem Gebiet der internationalen Kinder- und Jugendliteratur und der Illustration und fördert den wissenschaftlichen Austausch und die internationale Kooperation.