Sonstiges

Extrablatt 3/2020 #WirsindbeiWien

[17.11.2020]

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. in Volkach hat folgende Titel für das EXTRABLATT 3/2020 gewählt. Das Extrablatt wurde zusammengestellt von der Jury "Buch des Monats".

  • Theresa Bodner: In mir drin ist’s bunt
    Innsbruck: Tyrolia 2020.
    26 Seiten. 14,95 Euro. Ab 3 Jahren.
    ISBN 978-3-7022-3871-1

Ein Bilderbuch voller Gefühle – eine Schatzkiste voller Wörter! Geschickt kombiniert Bodner Text und Bild, zeigt die Vielfalt von Wörtern pointiert und abwechslungsreich. Auf den Bildern sieht man Vögel in kräftigen Farben, die wunderbar die Gefühle visualisieren. Ein Bilderbuch für Jung und Alt!

  • Canizales (Text & Ill.): Hübsch!
    Aus dem Spanischen von Karl Rühmann.
    Wien: Jungbrunnen 2020.
    36 Seiten. 16,00 Euro. Ab 4 Jahren.
    ISBN 978-3-7026-5947-9

Ein ungewöhnliches Bilderbuch in Text und Bild! Großflächige Bilder, verschiedene Malstile und die Reduktion auf einfache Formen verleihen den Bildern etwas Freches, was durch den
Text unterstützt wird. Dabei sieht man eine Hexe, die "aufgehübscht" wird und sich nach Hexenart rächt. Einfach großartig und überraschend!

  • Helga Bansch (Text & Ill.): Drei Herren
    Innsbruck: Tyrolia 2020.
    26 Seiten. 16,95 Euro. Ab 4 Jahren.
    ISBN 978-3-7022-3862-9

Eine Geschichte über drei Herren, die sich im Park treffen und sich über ihr Leben unterhalten. Der eine hat duftende Rosen im Garten, der andere ein großes Haus. Dann treten drei andere Herren auf, die jedoch anders leben. Der eine schläft im Park, der andere verkauft Zeitungen. Text und Bild ergänzen sich, funktionieren gemeinsam und entfalten so die komplette Geschichte. Bansch gelingt ein leises, beeindruckendes Bilderbuch über große gesellschaftliche Fragen!

  • Heinz Janisch: Angsthase
    Mit Illustrationen von Helga Bansch.
    Wien: Jungbrunnen 2020.
    32 Seiten. 15,00 Euro. Ab 4 Jahren.
    ISBN 978-3-7026-5939-4

Was für ein wunderbares Buch über ein Wort! Sind "Angsthasen" nicht eigentlich "Muthasen"? Der Text fabuliert, fesselt die Lesenden und die Illustrationen füllen virtuos die Leerstellen auf. Ein kongeniales Zusammenspiel von Autor und Illustratorin, das nachdenklich stimmt, berührt und dennoch humorvoll ist.

  • Jutta Treiber: Na ja
    Mit Illustrationen von Susanne Eisermann.
    Innsbruck: Tyrolia 2020.
    32 Seiten. 14,95 Euro. Ab 4 Jahren.
    ISBN 978-3-7022-3761-5

Hmm, das Dreieck fühlt sich zu spitz, der Kreis zu rund, das Quadrat zu eckig. Und nun? In einer kleinen Geschichte, die von leisen Illustrationen begleitet wird, nähert sich das Bilderbuch der Frage nach dem Streben nach Perfektion sowie der Individualität. Einfühlsam werden wichtige Themen in unterschiedlichen Sprachen präsentiert. Ein Buch, das das Gespräch zwischen Menschen fördert!

  • Andreas Thaler: Z wie bunt
    Mit Illustrationen von Lisa Maria Wagner.
    Wien: Luftschacht 2020.
    28 Seiten. 22,00 Euro. Ab 4 Jahren.
    ISBN 978-3-903081-47-5

Die Zebras wissen, dass sie schön sind. Und sie leben es aus. Doch unter ihnen weilt eines, das nicht ganz so perfekt ist. Es hat nur einen Streifen! Traurig geht es spazieren und entdeckt die Welt. Einzigartig harmonieren Text und Bild miteinander, in den zarten Illustrationen hält Wagner die Begegnungen fest. Einfach wunderbar!

  • Robert Schneider: Der Schneeflockensammler
    Mit Illustrationen von Linda Wolfsgruber.
    Wien: Jungbrunnen 2020.
    32 Seiten. 16,00 Euro. Ab 5 Jahren.
    ISBN 978-3-7026-5946-2

Ein Junge, der sich für die kleinsten Gegenstände und den Augenblick begeistert, und ein Vater, der es nicht versteht. Sensibel und in poetischen Bildern wird die Geschichte eines Jungen erzählt, der seinen eigenen Weg geht und Anerkennung bekommt. Zeitlos und schön halten Text und Bild die Wichtigkeit des Augenblicks fest!

  • Heinz Janisch: Jaguar Zebra Nerz. Ein Jahresbuch
    Mit Illustrationen von Michael Roher.
    Innsbruck: Tyrolia 2020.
    32 Seiten. 16,95 Euro. Ab 5 Jahren.
    ISBN 978-3-7022-3869-8

Auf den Spuren Christian Morgensterns wandelt dieses Jahresbuch, das die Monate neu denkt und beschreibt – und dabei geschickt mit Sprache und Erwartungen spielt. Roher illustriert diese Gedanken in wunderschönen, rätselhaften Bildern und fängt so die Stimmung ein.  Poetisch, feinfühlig! Ein Bilderbuch, das einen mehrere Jahre begleiten wird.

  • Reinhold Messner: Layla im Reich des Schneekönigs
    Mit Illustrationen von Davide Panizza.
    Elsbethen: Bergwelten 2020.
    40 Seiten. 16,00 Euro. Ab 5 Jahren.
    ISBN 978-3-7112-0025-9

Ein Bilderbuch über die Magie der Bergwelten, überzeugend in Text und Illustration umgesetzt. Erzählt wird die Geschichte eines Vaters und seiner Tochter, ihre Erlebnisse in der Welt der Berge und dem Gefühl, der Natur nahe zu sein. Ein Bilderbuch, das sensibilisiert, ökologisches Bewusstsein weckt und Respekt einfordert!

  • Vera Juriatti: Leon & Louis oder: Die Reise zu den Sternen
    Mit Illustrationen von Stefan Karch.
    Graz: Der Kollektiv Verlag 2020.
    40 Seiten. 23,00 Euro. Ab 5 Jahren.
    ISBN 978-3-9519863-3-3

Leon freut sich auf seinen Bruder Louis, bereitet alles vor und muss dann erleben, dass Louis noch vor der Geburt stirbt. Sensibel und eindringlich erzählt Juriatti die Geschichte, die Illustrationen folgen in matten Farben diesem Ton und ergänzen virtuos die Geschichte. Ein trauriges, aber ein wichtiges Buch über ein noch immer tabuisiertes Thema!

  • Michael Roher: Nicht egal! Die Geschichte von Flora, der Klimapiratin
    Wien: Luftschacht 2020.
    28 Seiten. 22,00 Euro. Ab 6 Jahren.
    ISBN 978-3-903081-84-0

In kontrastreichen, farbigen und klaren Bildern erzählt Roher eine ungewöhnliche Geschichte eines Mädchens, das Klimapiratin wird. Auf Apfelpapier (!) gedruckt gelingt ihm eine wunderbare Zusammenstellung, Typografien werden auf leuchtenden Farbflächen festgehalten und ganz ohne den pädagogischen Zeigefinger überzeugt Rohers Geschichte visuell und narrativ!

  • Rosemarie Eichinger: Das unheimliche Haus des Herrn Pasternak
    Mit Illustrationen von Thomas Kriebaum.
    Wien: Luftschacht 2020.
    140 Seiten. 16,00 Euro. Ab 8 Jahren.
    ISBN 978-3-903081-54-3

Ein unheimliches Haus, ein verschwundener Kater und ein mutiges Mädchen. Was für eine Geschichte, in der man immer wieder überrascht wird und Merkwürdigkeiten kennenlernt, die die Phantasie beflügeln. Ein spannender Kinderroman für vergnügliche Lesestunden!

  • Verena Hochleitner (Text & Ill.): Die 3 Ritterinnen
    Innsbruck: Tyrolia 2020.
    160 Seiten. 16,95 Euro. Ab 8 Jahren.
    ISBN 978-3-7022-3873-5

Die Räuberinnen sind zurück – diesmal bewegen sie sich tapfer als Ritterinnen durch das Stadthaus und wollen zu Oskar, der sie nicht zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen hat. Das
sinnt nach Rache! Detailreiche, witzige Illustrationen und ein humorvoller Text überzeugen auch im zweiten Band! Ein Lesespaß, ein Plädoyer für kindliche Phantasie und das lustvolle Spielen!

  • Cornelia Travnicek: Feenstaub
    Wien: Picus 2020.
    278 Seiten. 22,00 Euro. Ab 14 Jahren.
    ISBN 978-3-7117-2090-0

Geschickt spielt die Autorin mit Peter Pans "Nimmerland": Der Ort wird nicht zu einem Sehnsuchtsort, sondern liegt außerhalb der Gesellschaft. Dabei wird von Straßen- und Flüchtlingskindern erzählt sowie von Kriminellen in einer beeindruckenden poetischen Sprache, zwischen Beklemmung und Hoffnung. Ein Roman, den man unbedingt lesen muss!

[Quelle: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V]