Märchenklassiker in neuem Gewand

von Verena Bürkner, B.A.

Die SWR-Produktion des Gebrüder-Grimm-Märchens Die Sterntaler ergänzt den ursprünglichen Märchenstoff um eine zusätzliche Handlung.

Verleih: Bavaria Film/SWR

Inhalt

Im Märchen der Gebrüder Grimm wird die Geschichte eines Mädchens erzählt, das in die Welt hinaus zieht mit nichts als einem Stück Brot und dieses sowie seine Kleidung an arme Menschen verschenkt. Schließlich fallen die Sterne als Silbertaler von Himmel, die das Mädchen in einem neuen, feinen Leinenhemdchen auffängt. Damit wird es für seine Barmherzigkeit belohnt.

Im von der Bavaria Film und dem SWR produzierten Film Die Sterntaler wird das Motiv des ursprünglichen Märchens abgewandelt und um eine neue Handlung erweitert. Die kleine Mina (gespielt von Meira Durand, die auch die Hauptrolle im Kinofilm Hier kommt Lola spielte) ist die letzte Hoffnung des kleinen Dorfes Finkenwald, in dem alle Erwachsenen vom König verschleppt wurden, weil sie ihre Steuern nicht bezahlen konnten. Die Kinder und Alten des Dorfes leben in großer Not.

Mit den letzten beiden Silbertalern, die die Dorfbewohner noch besitzen, macht sich Mina auf den Weg zum König, um diesen davon zu überzeugen, die verschleppten Dorfbewohner frei zu lassen. Zunächst sieht es nicht gut für sie aus, da sich zahlreiche Bittsteller vor dem Schloss befinden und niemand der Notleidenden beim König vorsprechen darf. Als Mina jedoch den Handschuh der vorbeireitenden Königin aufhebt und diese erkennt, dass Mina ein besonderes Kind ist ist, ermöglicht sie Mina ein Treffen mit dem König.

Verleih: Bavaria Film/SWR

Im Königssaal bemerkt Mina, dass der König in Reichtum lebt, während seine Untertanen Not leiden. Das Mädchen realisiert diese Ungerechtigkeit und teilt dem König ihre Ansicht mit. Ob dieser Minas Kritik anerkennt und ihrer Bitte, die Dorfbewohner frei zu lassen, nachkommt, sei an dieser Stelle nicht verraten.

Auf der Internetseite www.medienbewusst.de erreichte die Neuverfilmung des Märchens die volle Rating-Punktzahl. Der Film sei eine "rührende Abwandlung des Originals, die es schafft, die traditionelle Moral des Märchens zu vermitteln, sei aber zuweilen etwas düster.

Fazit

Der Film Sterntaler kann durch eine gelungene und abenteuerliche Erweiterung der Handlung punkten. Werte wie Hilfsbereitschaft, Mut und Gemeinschaftsgefühl werden den kleinen Zuschauern anschaulich und spielerisch vermittelt. Beim Publikum fand Sterntaler großen Anklang – so gewann der Film den "Best of Fest"-Award beim "Chicago International Children's Film Festival 2011" und ist bereits auf DVD erhältlich. Insgesamt ein empfehlenswerter Film für Kinder sowie Erwachsene, die das Märchen der Sterntaler neu auf sich wirken lassen möchten!

Titel: Die Sterntaler
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2011
Dauer: 60 Minuten
Altersfreigabe: Ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum (Deutschland): 17.11.2011
Regisseur: Maria von Heland
Drehbuch: Rochus Hahn
Buchvorlage: Gebrüder Grimm - Die Sterntaler
Darsteller: Meira Durand (Mina, die Sterntaler), Thomas Libl (der König), Juliane Köhler (die Königin), Rufus Beck (fliegender Händler Caspar), Eisi Gulp (Fährmann), Axel Prahl (Grobian), Liane Forestieri (Marianne)
Kamera: Roman Osin
Musik: Youki Yamamoto
Schnitt: Barbara von Weitershausen
Produzent: Uschi Reich, Michael Hild (Bavaria Film)

Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31