von Tanja Pieper, Julia Thilo und Nele Cichon

Das Dezemberprogramm lässt das Filmjahr gelungen ausklingen: Tierische Unterhaltung für die ganze Familie bieten Rabe Socke bei seiner Suche nach dem verlorenen Schatz und Latte Igel, die mit der Hilfe eines magischen Wassersteins den Wald zu retten versucht. Für Anna hingegen gilt es, sich in Als Hitler das rosa Kaninchen stahl selbst zu retten: Sie und ihre Familie fliehen vor den Nazis in der Zeit der Machtergreifung durch die NSDAP. Der Jugendliche Frieder hat es viele Jahre später aus ganz anderen Gründen nicht leicht, denn er ist im Kinderheim aufgewachsen und ihm fehlt die Lebensfreude. Doch im Auerhaus helfen ihm seine Freunde, wieder glücklich zu sein. Von wahrer Freundschaft erzählt auch The Peanut Butter Falcon: Die Komödie zeigt, dass die Hoffnung zuletzt stirbt und man alles schaffen kann, wofür man kämpft.


Auerhaus
Kinostart: 05.12.2019, FSK 12

Die vier Freunde Höppner (Damian Hardung), Vera (Luna Wendler), Frieder (Max von der Groeben) und Cäcilia (Devrim Lingnau) beschließen, eine Wohngemeinschaft zu gründen: das Auerhaus. Doch das Zusammenleben der vier unterschiedlichen jungen Erwachsenen gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn Frieder, der vorher in einem Kinderheim gelebt hat, fällt immer wieder in ein tiefes Loch und denkt mehrfach über Suizid nach.

Das Drama Auerhaus ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Bov Bjerg aus dem Jahr 2015. Es erzählt von den Schattenseiten des Lebens von jungen Menschen und der Kraft der Freundschaft. Regisseurin Neele Leana Vollmar bewies ihr Talent bereits bei anderen Literaturadaptionen: Bekannt ist sie für Maria ihm schmeckt´s nicht! (2009), Rico, Oskar und die Tieferschatten (2014) sowie Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo! (2019).


Rotschühchen und die sieben Zwerge
Kinostart: 05.12.2019, FSK 6

 

Eigentlich ist Schneewittchen eine Prinzessin, doch das kleine Mädchen ist übergewichtig und wird daher von der hohen Gesellschaft belächelt. Ihre Stiefmutter Regina hingegen besitzt rote Zauberschuhe, die sie perfekt aussehen lassen. Eines Tages verschwindet der Vater der Prinzessin und so macht sie sich auf, ihn zu suchen – in den Zauberschuhen ihrer Stiefmutter. Auf ihrem Abenteuer lernt sie sieben Zwerge kennen und bald finden sie heraus, dass sowohl das Verschwinden des Königs als auch der Fluch, der auf den sieben Zwergen lastet, das Werk einer bestimmten Person sind…

Der südkoreanische Animationsfilm stieß beim Filmfestival in Cannes 2017 auf harte Kritik: So sei der Film ein Beitrag zum Bodyshaming und würde eine negative Botschaft vermitteln.[1] Regisseur Sung Ho Hong jedoch sieht seinen Film als eine Märchen-Parodie.


Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz
Kinostart: 12.12.2019, FSK 0

Rabe Socke soll den Dachboden von Frau Dachs aufräumen, weil er mal wieder Unfug angestellt hat. Dabei stößt er auf eine Schatzkarte. Diese verspricht einen Schatz, welcher seinen Finder zum König des Waldes macht. Schnell ist sonnenklar: Rabe Socke will König werden! Zusammen mit Eddi-Bär und Fritzi macht er sich auf den Weg, gefolgt von dem Kleinen Dachs, der beweisen will, was in ihm steckt. Erst scheint alles nach Plan zu laufen, doch Fritzis Brüder Henry und Arthur wollen sich ebenfalls auf die Suche nach dem Schatz machen und den Kleinen Dachs entführen, um an die Schatzkarte zu gelangen...

Wie schon die ersten beiden Kinofilme über den frechen und liebenswürdigen Raben basieren Figuren und Handlung auf der von Nele Moost geschriebenen und von Annet Rudolph illustrierten Bilderbuchreihe. Im diesjährigen Kinoabenteuer rund um Socke und seine Freunde leiht Sänger Jan Delay dem Raben wieder seine Stimme.


Jumanji: The Next Level
Kinostart: 12.12.2019, FSK: noch nicht bekannt

Die Gruppe ist wieder im Spiel: In Jumanji: Willkommen im Dschungel (2017) waren mehrere Teenager in ein altes Videospiel hineingezogen worden und mussten als Spielfiguren zahlreiche Gefahren in einer Dschungelwelt bestehen, um wieder nach Hause zurückkehren zu können. Nun hat Spencer (Alex Wolff) das Spiel repariert und ist verschwunden. Kurzerhand entscheiden sich Martha (Morgan Turner) und Fridge (Ser’Darius Blain), nach Jumanji zurückzukehren und ihren Freund zu retten. Doch es gibt ein Problem, denn auch Spencers Großvater Eddie (Danny DeVito) und dessen Freund Milo (Danny Glover) gelangen ins Spiel und so werden fast alle Avatare durcheinandergewürfelt: Die Spielenden finden sich in völlig neuen, ihnen fremden Körpern wieder. Dieser Vorfall erschwert die Suche nach Spencer erheblich. Um dem gefährlichen Spiel zu entkommen, müssen sich die Spieler nicht nur durch die Wildnis des Dschungels schlagen, sondern sind auch trockener Wüste und verschneiten Berglandschaften ausgesetzt.

Der Film von Jake Kasdan, welcher auch beim Vorgänger Regie führte, vereint in seinem Mix aus Fantasy und Abenteuer wieder die altbekannten Gesichter von Dwayne Johnson, Jack Black, Kevin Hart und Karen Gillan in den Rollen der Avatare.


Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
Kinostart: 18.12.2019, FSK: noch nicht bekannt

Seit dem Ende von Star Wars 8: Die letzten Jedi ist einige Zeit vergangen. Welche Folgen hat der Tod von Luke Skywalker (Mark Hamill)? Können die Rebellen rund um Generalin Leia (Carrie Fisher) sich endlich gegen die Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) durchsetzen? Die finale Schlacht um die Freiheit steht bevor und fordert nicht nur altbekannte Helden, sondern lässt auch bisher unbekannte Gesichter zu Legenden werden.

Für das letzte Kapitel der Sequel-Trilogie, das gleichzeitig auch den Abschluss der Skywalker-Saga bildet, wurde erneut Regisseur J.J. Abrams ins Boot geholt, der bereits bei Star Wars 7: Das Erwachen der Macht Regie führte. Für Fans der Saga stand in erster Linie die Frage im Raum, was nach dem Tod von Carrie Fisher aus der von ihr dargestellten Prinzessin Leia wird. Anstatt die Figur mithilfe von CGI-Animation auf die Kinoleinwände zurückkehren zu lassen, wurde bereits abgedrehtes, aber nie verwendetes Filmmaterial aus den vorherigen Episoden nachbearbeitet und ins große Finale eingefügt.


The Peanut Butter Falcon
Kinostart: 19.12.2019, FSK 12

Zak (Zack Gottsagen) möchte professioneller Wrestler werden. Doch der Weg zur Wrestling-Schule ist kein einfacher – schon gar nicht, wenn dieser als ersten Schritt die Flucht aus einem Heim voraussetzt. Denn Zak ist nicht wie jeder andere: Der junge Mann hat das Down-Syndrom, was für ihn jedoch kein Hindernis beim Verfolgen seines Traumes ist. Auf seiner Flucht trifft er den Kleinkriminellen Tyler (Shia LaBeouf), der ihn nach etwas Zögern auf seinem Weg zur Wrestling-Schule begleitet und zu seinem Freund und Mentor wird. Doch Zaks Verschwinden bleibt nicht unbemerkt…

Der neue Feelgood-Film der beiden Regisseure und Drehbuchautoren Tyler Nilson und Michael Schwartz überzeugte nicht nur Filmkritiker, sondern auch das Publikum des South by Southwest Festivals im März 2019, wo er seine Uraufführung feierte. Mit Humor, aber auch Tiefgang wird eine Geschichte über Freundschaft erzählt und darüber, wie wertvoll es ist, anders zu sein. Nicht nur Transformers-Star Shia LaBeouf, auch Newcomer Zack Gottsagen (der wie seine Filmfigur das Downsyndrom hat) brilliert in einem Film, der die Zuschauer zum Lachen und zum Weinen bringt.


Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
Kinostart: 25.12.2019, FSK 0

 

Die neunjährige Anna (Riva Krymalowski) lebt im Berlin der 1930er Jahre. Ihre fröhliche Kindheit findet jedoch mit der Machtergreifung Hitlers ein abruptes Ende: Das Mädchen stammt aus einer jüdischen Familie, außerdem ist ihr Vater (Oliver Masucci) ein kritischer Schriftsteller. Daher flieht er nach Prag; Anna, ihre Mutter (Carla Juri) und ihr Bruder Max (Marinus Hohmann) fahren ihm einige Zeit später nach. Die Reise führt weiter in die Schweiz, dann über Südfrankreich bis nach London. Von nun an spielen im Leben der Familie die Angst vor der Verfolgung, das antisemitische Verhalten ihrer Mitbürger und Existenzängste eine große Rolle.

1971 erschien When Hitler Stole Pink Rabbit und es dauerte nicht lange, bis Judith Kerrs Roman mit autobiographischen Zügen zu einem beliebten Kinder- und Jugendbuch sowie zur gern genutzten Schullektüre wurde. Als Hitler das rosa Kaninchen stahl ist der erste Teil einer Trilogie, die mit Warten bis der Frieden kommt fortgesetzt wird und mit Eine Art Familientreffen ihr Ende findet. Annas Geschichte wurde bereits 1978 verfilmt; die Neuverfilmung mit Caroline Link (u.a. Nirgendwo in Afrika (2001), Der Junge muss an die frische Luft (2018)) auf dem Regiestuhl verspricht auch bei der jetzigen Generation Interesse zu schüren.


Latte Igel und der magische Wasserstein
Kinostart: 25.12.2019, FSK 0

Das Leben der Tiergemeinschaft rund um das Igelmädchen Latte ist bedroht! Im heimatlichen Wald hat es seit Wochen nicht geregnet und so langsam werden die Wasservorräte knapp. Die Lage scheint hoffnungslos, bis eines Tages der Rabe Korp auf der Waldlichtung erscheint und meint, die Lösung des Problems zu kennen: Sobald der von Bärenkönig Bantur gestohlene magische Wasserstein zurück erobert wird, fließt das Wasser wieder den Bach hinunter. Doch einzig und allein das mutige Igelmädchen Latte und das schüchterne Eichhörnchen Tjum sind bereit, die Reise zum Bärenkönig und die möglichen Gefahren in Kauf zu nehmen. Es beginnt ein aufregendes Abenteuer, das aus zwei unterschiedlichen, sich ständig streitenden Tieren beste Freunde werden lässt!

Zum ersten Mal schaffen es Latte Igel und ihre Freunde aus dem Wald auf die Kinoleinwand. Basierend auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe des finnischen Autors Sebastian Lybeck, wurde von Regina Welker und Nina Wels ein Film geschaffen, der zum Nachdenken anregt. Die thematisierten Probleme Wasserknappheit und akute Bedrohung der Natur sowie der dort lebenden Tiere sind aktuell wie nie zuvor. Das Zusammenspiel aus spannenden Sequenzen und ruhigen Erzählmomenten, abgerundet durch eine liebevolle Animation, verspricht beste Unterhaltung für Jung und Alt.


Spione Undercover – Eine wilde Verwandlung
Kinostart: 25.12.2019, FSK: noch nicht bekannt

Weltweit bekannt und gut aussehend: Lance Sterling ist ein Geheimagent der Extraklasse und hat unzählige Bewunderer. Sein Erfolg wäre jedoch ohne die Gadgets von Wissenschaftler Walter nicht denkbar, welcher eines Tages ein Mittel zur ultimativen Tarnung für die Spionage undercover entwickelt. Agent Sterling wird "taubisiert" – und ist ganz und gar nicht zufrieden mit Walters neuester Erfindung. So wie nie zuvor ist Lance von nun an auf die Hilfe des jungen Wissenschaftlers angewiesen; sie müssen als ungleiches Team eng zusammenarbeiten.

Bekannte Hollywoodstars leihen im Original den Hauptfiguren ihre Stimmen: Will Smith (u.a. Men in Black-Trilogie) spricht den Agenten Sterling, Spiderman-Darsteller Tom Holland ist als Walter Beckett zu hören. Inspirieren ließen sich die Filmemacher vom Kurzfilm Pigeon: Impossible (2009) von Lucas Martell, in welchem ein Spion eine Taube in seinem Geheimagentenkoffer findet, wo diese unabsichtlich alle möglichen Funktionen aktiviert.


Außerdem ab dem 25.12. in den Kinos:

Jeannette Die Kindheit der Jeanne d’Arc
FSK: noch nicht bekannt

 

Kinostarts im Überblick:

05. Dezember 2019: Auerhaus; Rotschühchen und die sieben Zwerge

12. Dezember 2019: Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz; Jumanji: The Next Level

18. Dezemer 2019: Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers

19. Dezember 2019: The Peanut Butter Falcon

25. Dezember 2019: Als Hitler das rosa Kaninchen stahl; Latte Igel und der magische Wasserstein; Spione Undercover – Eine wilde Verwandlung; Jeanette – Die Kindheit der Jeanne d'Arc

Erstveröffentlichung: 30.11.2019


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1