In ihrem Videokanal stellt die AJuM in kurzen Filmen Kinderbücher, Jugendliteratur und Personen vor, die sich für Kinder- und Jugendmedien engagieren und widmet sich Frage wie: Wie werden Bücher geschrieben, illustriert und rezensiert? Was macht ein Buch, ein Medium besonders gut, interessant und empfehlenswert?

In den ersten drei Videos

  • zeigt Julia Neuhaus ihre Arbeit als Illustratorin.
  • erzählt Anja Tuckermann, wie sie zu ihren Themen kommt – oder die Themen zu ihr.
  • stellt der Kinderlyriker Arne Rautenberg heraus, warum er seine poetischen Kunstwerke als Dialog mit der Welt versteht.

Geplant sind weitere Videos, auch Booktubes und andere Formate werden in dem Youtube-Kanal ihren Platz finden. Hier geht es zum Youtube-Kanal.

Über die AJuM

Die AJuM steht für Leseförderung und Medienbildung in Kindergarten, Schule, Hort, Hochschule und anderen Einrichtungen. Sie verleiht monatlich den LesePeter, organisiert Fortbildungen und Fachtage, gibt Publikationen heraus, präsentiert ihre Arbeit auf Messen und vergibt den Heinrich-Wolgast- Preis für Kinder- oder Jugendmedien, die sich mit dem Thema Arbeitswelt befassen. Weitere Informationen zur AJuM finden Sie hier.

Rückfragen zum Youtube-Kanal richten Sie bitte an Christoph Jantzen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[Quelle: Pressemitteilung]