Willkommen ...


... auf KinderundJugendmedien.de, dem Onlineportal zur Kinder- und Jugend­medien­forschung. Hier fin­den Sie wissen­schaftlich fun­dierte Forschungs­beiträge, Re­zen­sio­nen so­wie aktuelle In­for­mation­en und Recherche­möglich­keiten zu The­men, Ent­wick­lun­gen und Neu­er­schei­nun­gen des speziellen Me­dien­ange­bots für Kinder und Jugend­liche.
 

Aus der Redaktion: Das neue KinderundJugendmedien.de
AJuM Logo
Die Arbeits­gemein­schaft Jugend­liter­atur und Me­dien der GEW (AJuM) arbeitet bundes­weit und ist Teil der Ge­werk­schaft Er­zieh­ung und Wissen­schaft (GEW). Hier ver­öffent­lich­en wir Neuig­kei­ten aus der AJuM und kündigen neue Aus­gaben der kjl&m an.

LesePeter Januar 2022
kjl&m 21.X Klangwelten für Kinder und Jugendliche

Veranstaltungen


28 Jan 2022

Online-Lesung und Werkstattgespräch mit Nils Mohl

Am Freitag den 28. Januar, um 19:00 Uhr, lädt die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. zu Online-Lesung und Werkstattgespräch mit Nils Mohl und Heidi Lexe ein. Die Veranstaltungen finden via Zoom statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.


11 Feb 2022

"Lahme Ente, blindes Huhn" – Digitale Schullesung mit Ulrich Hub für die Klassenstufen 3 und 4

Am Freitag, den 11.02.2022, um 10.00 Uhr liest Ulrich Hub für Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassenstufen aus seinem aktuellen Kinderbuch Lahme Ente, blindes Huhn, eine Geschichte über Heldenmut, Freundschaft und allergeheimste Wünsche.

Weitere Informationen finden Sie hier.


17 Feb 2022

Litera(Fu)tur: Uticha Marmon & Doro Kaltenbacher: Zuhören muss auch gelernt werden

Die Autorin Uticha Marmon schreibt nicht nur realistische Kinder- und Jugendromane, sondern arbeitet auch in der Hörbuchproduktion und engagiert sich in der Zuhörförderung. Ähnlich wie das Sehen oder Lesen muss auch das Hören gefördert werden. Dazu gehören banale Dinge wie das Erkennen von Geräuschen in einem Hörspiel, aber auch das literarische Hören. Vor allem letzteres muss mit Kindern geübt werden, denn sie begegnen im Hörbuch einer Sprache, die in der Regel von ihrer Alltagssprache abweicht und auch wenn der literarische Text mündlich vorgetragen wird, kann er die noch jungen Zuhörerinnen und Zuhörer irritieren.

Uticha Marmon und die Literaturpädagogin Doro Kaltenbacher haben gemeinsam eine "Hörwerkstatt" entwickelt, die sie vorstellen werden. Außerdem sprechen sie über das Zuhören, den Hörbuchmarkt und die Chancen von Hörbüchern. Dabei werden auch praktische Tipps gegeben, wie man das Hören von Klein auf fördern kann.

Weitere Informationen finden Sie hier.