Willkommen ...


... auf KinderundJugendmedien.de, dem Onlineportal zur Kinder- und Jugend­medien­forschung. Hier fin­den Sie wissen­schaftlich fun­dierte Forschungs­beiträge, Re­zen­sio­nen so­wie aktuelle In­for­mation­en und Recherche­möglich­keiten zu The­men, Ent­wick­lun­gen und Neu­er­schei­nun­gen des speziellen Me­dien­ange­bots für Kinder und Jugend­liche.
 

Ausgewählte Beiträge

Computerspiele

BlueTwelve Studio Stray

Marvin Madeheim
Comic, Manga, Graphic Novel

Bell, Cece El Taubinio

Philipp Schmerheim
Comic, Manga, Graphic Novel

Steinkellner, Elisabeth Papierklavier

Merle W.
Kinderroman

Schweiger, Frank Julia im Alten Rom

Michael Stierstorfer
Fachbücher

Bausinger, Hermann Vom Erzählen

Philipp Schmerheim
AJuM Logo
Die Arbeits­gemein­schaft Jugend­liter­atur und Me­dien der GEW (AJuM) arbeitet bundes­weit und ist Teil der Ge­werk­schaft Er­zieh­ung und Wissen­schaft (GEW). Hier ver­öffent­lich­en wir Neuig­kei­ten aus der AJuM und kündigen neue Aus­gaben der kjl&m an.

Veranstaltungen

27 Sep. 2022

Online-Fortbildung: MINT – Rund um Gesundheit & Nachhaltig Leben

Der dritte MINT-Tag der Landesfachstelle des Sankt Michaelsbundes steht in der Deutschen Aktionswoche für Nachhaltigkeit ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit und Gesundheit. Neben Buchvorstellungen unserer Buchberaterinnen erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 27. September 2022 Workshops verschiedener Expertinnen und Experten, eine Experimentiershow des unter dem Namen Magic Andy bekannten Chemikers und Autors Andreas Korn-Müller und zwei Autorenbegegnungen.

Weitere Informationene finden Sie hier.

04 Okt. 2022

Vortrag: Sexuelle Vielfalt und achtungsvolle Kommunikation mit LGBTIQ* Flüchtlingen – am Beispiel des Jugendromans Kampala – Hamburg

Der Jugendroman Kampala – Hamburg basiert auf wahren Ereignissen und berichtet aus der Perspektive des schwulen Flüchtlings David (16) aus Kampala (Uganda) und des schwulen Oberschülers David (18) aus Hamburg, die über die Plattform Planet Romeo in Kontakt kommen. Die Geschichte gibt nicht nur Einblick in die Lebenswelten sexueller Minderheiten in beiden Ländern und bricht mit vielen Stereotypen über afrikanische Flüchtlinge, sondern die dramatische Flucht wird auch spannend beschrieben.

Der Autor Lutz van Dijk erläutert Entstehung und Intention des Romans und stellt auch eigens erstellte Unterrichtsanregungen vor.

Referent: Lutz van Dijk | Autor; Amsterdam und Kapstadt

Weitere Informationen finden Sie hier.